apparatives Verfahren auf einem kosmetischen Gerät "Stratosphere"

Ihre Veränderung wird natürlich sein.

Kompression

Das Verfahren ist nichtinvasiv und physiologisch. Der Fachmann bewegt das Handstück am Körper des Kunden entsprechend den Massagelinien. Man braucht nur eine kleine Menge Öl.

Das Handstück mit 10 Reihen symmetrisch angeordneten Minisphären, die aus medizinischem Silikon hergestellt sind, schafft eine abgewogene sinusförmige Einwirkung. Der Druck auf die Haut wird durch das Gewicht des Handstücks beeinflußt. Die Stratosphere-Technologie sorgt für den engsten Kontakt mit der Haut, was eine effektive Berarbeitung derer Hautschichten ermöglicht, die durch Fitness oder Diäten nicht beeinflußt werden können.

 

Vibration

Die Rotation der Sphären erzeugt Mikrovibrationen. Stratosphere reduziert die Erregbarkeit des Nervensystems. Der Kunde entspannt sich, alle Körperprozesse werden auf das Gleichgewichtsniveau gebracht:

  • Erhöhung der Durchblutung und Sauerstoffsättigung;
  • natürlicher Abtransport von Stoffwechselprodukten und überschüssiger Flüssigkeit;
  • Reduktion des Unterhautfettgewebe-volumens durch die Einrichtung natürlicher Stoffwechselprozesse

Je nach den subjektiven Empfindungen und Endziele der Massage wird die Stufe der Vibration entsprechend verstellt. Zuerst reicht die minimale Leistung aus, aber für die lokale Durcharbeitung von Problemzonen ist es empfehlenswert, die Wirkung zu verstärken. Die maximale Leistung erzeugt ein in Deutschland maßgefertigter Motor.

Während der Sitzung wird eine mechanische Wirkung auf fibröses Bindegewebe ausgeübt, die Temperatur der dabei bearbeitenden Bereiche steigt, während derer das Hautpeeling stattfindet.

 

Unbedenklichkeit des Verfahrens 

Stratosphere hat eine mechanische kontrollierte Einwirkung auf alle Hautschichten. Dabei gibt es keine Dehnung oder Beschädigung der Haut. Stratosphere-Verfahren ist physiologisch, da man dabei kein Ultraschall, Radiofrequenze verwendet .

 

Anwendungsbeschränkung

Modellierende Massage ist ein effektives Mittel. Derartige Hautdurcharbeitung wird nicht empfohlen bei:

  • Krebs;
  • akuten Infektionskrankheiten;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Brustenge, Herzinfarkt und – Insuffizienz, Atherosklerose, Thrombophlebitis);
  • eitrigen Entzündungen und Hautausschläge;
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems, des Lymphsystems und des endokrinen Systems;
  • Schwangerschaft und Wochenbettzeit 3 Monate (Massage im Bauchbereich ausgeschlossen);

 

Wie die Stratosphere-Sitzung durchgeführt wird

Bevor man mit der Massage beginnt, berät durchführender Spezialist den Kunden und bestimmt die Dauer und Anzahl der Sitzungen, die erforderlich sind, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Die Dauer einer Sitzung variiert zwischen 45 und 75 Minuten. Die Sitzungsserie besteht im Durchschnitt aus 6 bis 12 Sitzungen.

Zuerst  wird der Prozess gestartet, dann erfolgt die Durcharbeitung der lokalen Zonen (Gesäß, Rücken, Hüften, Bauch und Reiterhosen). Je nach Einwirkungszone wird die Leistung auf die gewünschte Stufe erhöht und die Bewegungen des Spezialisten werden intensiver.

Ergebnisse

Die Stratosphere-Sitzung ist eine effektive Möglichkeit, Figur zu formen.

  • mildert die äußere Ausprägung von Cellulite
  • formt die Figur
  • trägt zu Gewichtsverlust bei
  • gibt einen festeren Hauttonus

Das Ergebnis kann in jedem Einzelfall unterschiedlich sein. Es ist jedoch sogar schon nach der ersten Sitzung sichtbar, und mit jeder nachfolgenden Sitzung wird es ausgeprägter und stabiler.
 

Kontaktiere uns
Zurück X

KONTAKTFORMULAR